Millenium E Drum – Überblick

Ein Millenium E Drum kommt erstmal von Thomann. Millenium ist die Hausmarke des großen Musikhauses und kann halt Produkte verschiedener Hersteller enthalten. Bei den E Drums von Millenium ist es im Großen und Ganzen die Firma Medeli. Diese hat Ihren Sitz in den Niederlanden, aber produziert die Instrumente nicht sondern importiert sie. Wie bei vielen anderen Herstellern auch werden die Produkte in China hergestellt und dann unter dem Namen Medeli z.B. bei Musik Produktiv verkauft, oder auch mit Änderungen als Hausmarken der großen Stores wie Thomann (Millenium) oder dem Music Store in Köln (Fame) angeboten. Dies ermöglicht qualitativ gute Produkte zu sehr günstigen Preisen anzubieten.

Unter der Marke Millenium sind unter anderem auch E Drums in verschiedenen Preisklassen und Qualitäten zu finden. Nehmen wir das Mobile Drum Pad MD-90 mal aus der Liste raus, dann reicht das Angebot vom HD-50 E Drum Set für knapp 160 Euro bis hin zum MPS -1000 E Drum für ca. 1000 Euro. Dieses kommt dann aber auch schon mit klassischen Holzkesseln die dann nicht nur wie ein akustisches Drumset aussehen sondern auch tatsächlich als solches zu benutzen sind. Dazu muss man dann halt die Felle wechseln.

Daraus ergeben sich natürlich auch ganz andere Anwendungsgebiete. Während das HD-50 eher stationär in irgendeiner Ecke aufgebaut wird und nur selten umgebaut wird, so stellen sich dem MPS-1000 schon ganz andere Ansprüche entgegen. Dieses Set will mit seiner Optik ein akustisches Schlagzeug imitieren, und das heißt eigentlich das es auch gesehen werden will. Daher muss es halt auch robust genug sein um ein häufiges Auf- und Abbauen klaglos hinzunehmen. Zu dem sollte es auf der Live-Bühne auch zuverlässig sein und klaglos seinen Dienst verrichten.

Wir haben aktuell den 6. November 2021 und die folgenden Millenium E Drum Sets stellen das aktuelle Angebot der Firma Thomann dar. Sollten sich hier gravierende Änderungen ergeben haben würden wir Sie bitten uns das in den Kommentaren mitzuteilen, grundsätzlich schauen wir aber mehrmals im Monat selber dort vorbei, sodass immer eine aktuelle Liste hier vorhanden sein sollte.

Alle Millenium E Drum Sets im Überblick

Insgesamt sind derzeit 8 verschiedene Modelle im Angebot, wobei die HD Serie eher für Kinder oder als Übungssets für Einsteiger gedacht sind, und die MPS Serie sich an Schlagzeug Anfänger und fortgeschrittene Drummer richtet. Ab dem MPS-150X sind die E Drum Sets Millenium auch schon mit Mesh Heads bestückt.

Millenium HD-50

E Drum Millenium

Millenium HD-120

Millenium E Schlagzeug

Millenium MPS-150

Millenium MPS-150 E Drum

Millenium MPS-150X

Mehr Infos zum Millenium HD-120

Aktuellen Preis bei Thomann abrufen

Millenium MPS-450

Millenium MPS-750X

E Drum Set Millenium

Millenium MPS-850

Millenium MPS-850 E Drum Set

Millenium MPS-1000

Millenium E Drum

Zu allen Millenium E Drum Sets gibt es auch verschiedene Bundle Pakete die z.B. Hocker, Sticks und auch einen Monitor enthalten können.

Zubehör und Ersatzteile

Für die Millenium E Drum Sets gibt es eine recht gute Ersatzteilversorgung und auch Erweiterungsmöglichkeiten. Alle Rackklammern sind einzeln nachzubestellen. Snare-, Tom- und Cymbal Pads gibt es genauso wie den Hi-Hat Controller und die verschiedenen Drum Module. Allerdings meist nur für die MPS Serie. Auch Expansion Packs sind verfügbar um z.B. das MPS-750 mit zusätzlichem Tom und Crashbecken auszustatten.

Anwendungsgebiete

Die Millenium E Drum Modelle HD-50 und HD-120 richten sich in erster Linie an Kinder die sich am Schlagzeug ausprobieren wollen. Bei Preisen von 160 und 200 Euro liegt man hier auch noch im Lego-Eisenbahn Rahmen. Das HD-120 ist auch für E-Drum Einsteiger gut zu gebrauchen. Wer z.B. etwas günstiges für die Mittagspause im Home Office sucht um seine Stick Control oder Paradiddle Übungen zu machen der ist hier gut beraten. Wenn man bedenkt das ein günstiges Practice Pad auch schon 20 Euro kostet dann ist man bei 4 Pads auch schon bei 80 Euro und man hat noch keine Ständer und kein Bassdrum Pad.

Die MPS Reihe wartet dann schon mit Meshpads auf. Das ergibt natürlich ein realistischeres Spielgefühl. Diese Sets sind auch für ambitionierteres Üben zu Hause sehr gut geeignet. Man sollte aber davon absehen das Drum Rack allzuhäufig auf und ab zu bauen, dafür die die Plastik Clamps einfach zu schlecht. Auch für anspruchsvolle Aufgaben wie feine Dynamikabstufungen und Closed Rolls oder einen homogenen Snare Buzz kann man die E Drums nicht empfehlen. Dafür muss man aber schon viel tiefer in die Tasche greifen und bei Roland im Portfolio stöbern.

Das MPS-1000 sollte dann generell auch für anspruchsvolle Aufgaben und den Einsatz auf der Bühne ausreichen. Das ist aber nur bedingt der Fall, das Soundmodul gibt dafür zu wenig her und generell muss man hier schon einiges mehr an Geld investieren um eine professionelle Lösung zu erhalten. Für den Drummer der aber nur 5 oder 6 Gigs im Jahr hat, in der Kirche, im Musikunterricht wenn es mal leiser sein muss für Sticking Übungen über das gesamte Set ist das Millenium MPS-1000 eine wirklich mehr als brauchbare Alternative.

Für einen Preis von unter 1000 Euro natürlich fast unschlagbar, aber mit gut 1000 Euro sind wir hier auch schon sehr in der Nähe eines TD-17 von Roland und die Möglichkeiten die Roland vor allem in der späteren Erweiterung bietet sind doch um einiges größer vor allem wenn man an die exklusiven Patente von Roland denkt.

Alle Millenium E-Drum Sets und Bundles bei Thomann abrufen

Schreibe einen Kommentar