Schlagzeugschulen für Kinder

Schlagzeugschulen für Kinder, die zudem auch kindgerecht aufgebaut sind, findet man nicht so häufig wie man denken könnte. Von allen Schulen stechen die Schulen aus dem DeHaske Verlag und die Reihe Kräsch! Bum! Bäng! hervor. Bei anderen Schlagzeugschulen die speziell für Kinder aufgearbeitet wurden fehlt es meist an zusätzlichen Bänden. Hier müsste man dann schon auf die Schulen für Erwachsene und Jugendliche zurückgreifen. Das ist aber nicht immer sinnvoll.

Natürlich kann man jede Schlagzeugschule auch für Kinder hernehmen, Noten sind schließlich Noten. In den meisten Fällen verlieren die Kids aber schnell die Lust wenn bestimmte Übungen erst tausendmal wiederholt werden müssen damit man den nächsten Schritt angehen kann. Hier sind die Schlagzeugschulen für Kinder eindeutig im Vorteil. Die Übungen und Spielstücke steigen im Schwierigkeitsgrad nicht so schnell voran, und die Themen werden in vielen verschiedenen Übungen wiederholt und vertieft. Die Kinder kommen im Buch voran und merken, es geht vorwärts, auch wenn der Schritt gar nicht so groß ist.

Empfehlenswerte Schlagzeugschulen für Kinder

In erster Linie richtet sich das Werk Schule für Drumset von Gert Bomhof, an Schüler von Bläserklassen und Musikvereinen. Aber auch im “normalen” Lehrbetrieb an Musikschulen macht die übersichtliche Schule eine sehr gute Figur. Der große Pluspunkt ist die zusätzlich erhältliche Schule für Snaredrum. Beide Bücher sind in zwei Bänden erhältlich. Nach dem durcharbeiten beider Bände kann man dann auf fortgeschrittene Schlagzeugschulen zurückgreifen.

Eine weitere gute Reihe ist Kräsch! Bum! Bäng! von Olaf Satzer. Diese Schule wäre bei uns, in Ermangelung von Alternativen, fast die erste Wahl gewesen, leider ist die Notation sehr unübersichtlich, im Gegensatz zu anderen Bücher, in denen die Hälse der oberen Noten nach oben, und die der unteren Noten nach unten gehen, sind die Hälse in Kräsch! Bum! Bäng! durchgehend durch alle Noten. Wir hatten im Test sehr viel Erklärungsbedarf und immer wieder kam es zu Missverständnissen weil andere Notenbücher dann doch komplett anders aussehen

Worauf sollte man bei Schlagzeugschulen für Kinder achten?

Gute Schlagzeugschulen für Kinder - Die De Haske Percussion Series
Duette und Trios. Ein Teil der De Haske Percussion Series

Falls Sie eine Schule in die Hand bekommen die hier nicht aufgeführt ist, sollten Sie zuerst einmal prüfen ob die Schule auch genügend verschiedene Übungen der gleichen Art hat. Soll heißen das die Schule nicht zu schnell voran geht und erlernte Inhalte auch ausreichend vertieft. Kinder sind oft sehr ungeduldig und schnell unterfordert bzw. gelangweilt wenn sie immer das gleiche üben sollen, daher ist eine ausreichende Anzahl an Übungen der gleichen Art mit kleinen Variationen wesentlich besser geeignet.

Schlagzeugschulen für Kinder sollten auch nicht zu verspielt sein, wenn auf jeder Seite eine kleine Maus rumläuft oder ein Hase unsinnige Vergleiche heranzieht, dann unterstreicht das nicht unbedingt die Ernsthaftigkeit des Erlernens eines Musikinstruments. Natürlich sollte das ganze Spaß machen, aber wenn es zu albern wird dann haben die Kinder Probleme damit den Schlagzeug Unterricht wirklich ernst zu nehmen.

Das Druckbild sollte eine angemessene Größe haben. Zu kleingedruckte Noten fördern den Gedanken das etwas schwierig ist, und zu große Noten suggerieren eher: “Achtung! Jetzt kommt Kinderkram”. Die Größe der Notensysteme spielt also eine wichtige Rolle. Am besten haben sich 4taktige Reihen bewährt. Wenn eine Übung nur 2 Takte enthält, so sollte die Länge der Reihe begrenzt werden und nicht die Noten größer erscheinen.

Achten Sie unbedingt auf Zusatzmaterial. Wenn nur ein Band existiert, dann hängen Sie am Ende des Bandes regelrecht in der Luft. Fortgeschrittene Schulen sind meist so aufgebaut das man zwischen den Kapiteln hin und herspringen kann. Dies setzt aber oftmals gewisse Grundkenntnisse und -fertigkeiten voraus. Diese sind meist nicht in einem einzigen Band zu erreichen. Zudem lässt sich das Üben mit Kindern besser gestalten wenn verschiedene Materialien zur Verfügung stehen. Bei der Schule für Drumset aus dem De Haske Verlag z.B. gibt es noch die Schule für Snaredrum, Kesselpauken, Mallets, Congas und Percussion. Zudem noch Duette, Trios, Quartettbücher und vieles mehr. Also eine Menge Lernstoff welches da unter dem Namen De Haske Percussion Series angeboten wird.

close

BLEIB IM TAKT

Erfahre als Erster, wenn wir neue Übungen veröffentlichen!